Rothenthurm

H8 wird ein Fall für die Justiz

Gegen den durchgehenden Ausbau der H8 wird Beschwerde geführt.
In Fahrtrichtung Pfäffikon: Ab der 3. Altmatt soll die Strasse verbreitert werden.
Foto: Andreas Seeholzer
Beim Schwyzer Verwaltungsgericht ist eine Beschwerde gegen den Ausbau der H8 eingegangen. Dies bestätigt das Gericht auf Anfrage. Da die Beschwerdefrist über die Festtage gelaufen ist, kann es durchaus sein, dass noch weitere Beschwerden geführt werden. ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen