Rote Schlieren im Wasser

Giftigen Algen kommen die warmen Temperaturen gerade recht

Der warme Herbst begünstigte die Vermehrung giftiger Blaualgen auf dem Zuger- und Zürichsee. Nicht betroffen ist der Vierwaldstättersee.
Rote Schlieren im Zürichsee.
Foto: Kanton Schwyz (Archivbild)
Kurz vor Jahreswechsel verfärbte sich das Seewasser in der Nähe des Zuger Landsgemeindeplatzes plötzlich rötlich. «Grund für die Farbe ist weder ein Weihnachtswunder noch eine Gewässerverschmutzung, sondern die Burgunderblutalge», twitterte die Zuger ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen