Motion

Für Kantonsräte sollen «Stellvertretungen» möglich werden

Zwar fehlen jeweils nur wenige Personen in den Sessionen: Trotzdem verlangen in einer Motion Kantonsräte nun, dass Stellvertreterlösungen möglich werden.
Nicht immer können alle Mitglieder einer Fraktion an der Kantonsratssession teilnehmen: hier ein Teil der SP-Fraktion.
Foto: Jürg Auf der Maur
In jeder Kantonsratssession fehlen einzelne Mitglieder. Sie müssen sich aus beruflichen, gesundheitlichen oder anderen Gründen für einen halben oder einen ganzen Tag entschuldigen. «Die Anwesenheitsquote im Rat ist im Allgemeinen sehr hoch. Bei einer ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen