Kanton

Filmemacher darf ins
New Yorker Künstleratelier

Der Merlischacher Lars Mulle erhält ein viermonatiges Atelierstipendium. Ein weiterer Kunstschaffender wird 2024 in New York leben.
Lars Mulle, Filmemacher (Kanton Schwyz).
Foto: PD
Die Kantone Zug und Schwyz gewähren 2024 zwei Kunstschaffenden einen Aufenthalt im Atelier der Zentralschweizer Kantone in New York. «Ein viermonatiges Atelierstipendium erhalten der Bildende Künstler Samuel Haettenschweiler, Kanton Zug, und der ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen