Ein Zaunkönig für den Vogelsang

Ein Zaunkönig ziert eine Wand beim Bahnhof Arth-Goldau: «Wir haben so viele Gäste und Touristen, die mit dem Zug in Goldau ankommen», sagt der Künstler Ralph Hospenthal, «nun werden sie von einem Zaunkönig begrüsst.» Der als Sprayer «Seone» bekannte Maler hat den Auftrag für die Gestaltung von rund 140 Quadratmetern an einer Garage an der Vogelsangstrasse von Inhaber Alphons Vogel erhalten. Hospenthal rechnet damit, das Wandbild bis in drei Wochen fertiggestellt zu haben. Das Thema Singvögel wird ihn aber noch länger begleiten, «ich habe es zu meinem Jahresthema gemacht». Hospenthal arbeitet zurzeit auch noch in einem Industriegebiet in Steinhausen, wo er Singvögel realisieren will, «aber auch im Kanton Schwyz hätte es noch viele Wände, die etwas Farbe vertragen könnten».
Foto: Andreas Seeholzer

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-