Einsiedeln

Ein Jugendmusikwettbewerb auf hohem Niveau

Am Wochenende fand im Kloster Einsiedeln der Jugendmusikwettbewerb der Zentralschweiz statt. Dieses Jahr erhielten 32 Kammermusikensembles Gelegenheit, sich in einem hochstehenden Musikwettbewerb zu messen. Höhepunkt war am Sonntagabend das Schlusskonzert im Grossen Saal mit zwölf Ensemblevorträgen.
Zum Schluss gab es für jede Musikantin und jeden Musikanten eine Rose als Anerkennung.
Foto: René Steiner
Seit 28 Jahren wird der Zentralschweizer Jugendmusikwettbewerb durchgeführt. Die beiden Projektleiterinnen, Miriam Lätsch und Erica Nesa, sind für die Organisation verantwortlich.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen