Ausserschwyz

Ein glasklarer Fall? Drei Männer sollen Firmengeheimnis verraten haben

Die Schwyzer Staatsanwaltschaft hat in mehreren Fällen Anklage erhoben wegen der Verletzung des Fabrikations- und Geschäftsgeheimnisses, ein Privatkläger fordert Schadenersatz. Die Beschuldigten wehren sich und fordern einen Freispruch.
Als Beobachter während einer Gerichtsverhandlung den Durchblick zu wahren, ist nicht immer einfach. Im Fall bzw. den Fällen, die vergangene Woche vor den Schranken des Bezirksgerichts March verhandelt wurden, war es herausfordernd. Gleich drei ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!