Bundesgericht

Dieb hätte noch im Laden gefasst werden müssen

Das Bundesgericht hebt die vom Kantonsgericht ausgesprochene Verurteilung eines Deutschen wegen räuberischen Diebstahls auf.
Der heute 39-jährige Deutsche war im Oktober 2019 vom Strafgericht unter anderem wegen Raubes und gewerbsmässigen Diebstahls zu einer teilbedingten Gefängnisstrafe von 18 Monaten (die Hälfte unbedingt), einer bedingten Geldstrafe von 200 Franken und einer ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!