Einsiedeln

«Die steigende Verschuldung ist unser Hauptproblem»

Der finanzpolitische Handlungsspielraum des Bezirks Einsiedeln wird zunehmend enger. Das zeigt ein Blick auf das Budget 2023 und den aktualisierten Finanzplan.
Der Bezirk Einsiedeln musste sich im Budget 2023 auf das Wesentliche beschränken – und kommt immer noch auf einen Mehraufwand von über 2 Millionen Franken.
Foto: Erhard Gick
Im Rahmen der Budgetplanung 2023 hat der Bezirksrat Einsiedeln auch den Finanzplan 2024 bis 2026 aktualisiert. Allen Jahren eigen ist, dass sie im Minus enden sollen. Für das nächste Jahr budgetiert der Bezirksrat Gesamtausgaben von 93,15 Millionen ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen