Wolfsinitiative

«Die Regulierung des Wolfs ist der einzig richtige Weg»

An einem öffentlichen Vortrag wurde am Montagabend für die eidgenössische Wolfsinitiative geweibelt. Mitglied im Initiativkomitee ist auch die Rothenthurmer Pferdehalterin Andrea Züger.
Am öffentlichen Vortrag «Wölfe im Mittelland» in Unterägeri kam es zu emotionalen Diskussionen über den Wolf.
Foto: Alexandra Wey/Keystone
Lamas im Überlebenskampf, halb gefressene Rinder oder tote Schafe mit freigelegtem Gedärme: Die Bilder und Videos, die am Montagabend in der Ägerihalle in Unterägeri auf einer Grossleinwand gezeigt wurden, waren nichts für schwache Nerven.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-