Gersau

Die Bergungsaktion am See im Video

Am Freitagmorgen geriet ein Auto vor Gersau von der Strecke und wäre fast in den Vierwaldstättersee gestürzt. Nach gut zwei Stunden war der demolierte Kleinwagen wieder auf der Strasse.
Beim Selbstunfall war ein Luzerner Wagen 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Es grenzt an ein Wunder, dass die 26-jährige Lenkerin das Wrack unverletzt verlassen und zurück auf die Seestrasse kraxeln konnte.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen