Schwyz / Adelboden

Bundesgericht spricht Pistenchef frei

Der Pistenchef der Bergbahnen von Adelboden BE ist endgültig vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen. Das Bundesgericht hat die Beschwerde der Familie des Mädchens aus dem Kanton Schwyz abgewiesen, das im Februar 2015 bei einem Skiunfall ums Leben kam.
Foto: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Das höchste Schweizer Gericht hatte im Oktober 2022 eine erste Beschwerde der Familie gutgeheissen und den Fall ans Berner Obergericht zurückgewiesen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-