Velowegnetz

Ausbau des Velowegs zwischen Arth und Zug dürfte sich noch Jahre hinziehen

Für die Radführung der Strecke zwischen Arth und der Kantonsgrenze Schwyz/Zug wird 2026 ein Projekt öffentlich aufgelegt.
Kaum Platz für Velos: Die Streckenabschnitte zwischen Arth und Zug sind teils sehr schmal für den Langsamverkehr.
Foto: Damian Bürgi
Am Dienstag gab der Kanton Zug bekannt, dass entlang der Artherstrasse bis zur Schwyzer Kantonsgrenze eine möglichst einheitliche und sichere Radführung entstehen soll.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-