Denkmalpflege

Auch jüngere Gebäude stehen unter Schutz

Gebäude, die jünger als 70 Jahre sind, dürfen geschützt werden – auch wenn der Eigentümer nicht einverstanden ist.
Die rekonstruierte Arther Friedhofskapelle aus dem Jahr 1954 gehört zu den jüngsten Schwyzer Schutzobjekten.
Foto: Jürg Auf der Maur
«Künstlerische und kunstwissenschaftliche Gesichtspunkte spielen bei der Beurteilung der Schutzwürdigkeit jüngerer Bauten genauso eine Rolle wie konstruktive oder historische.» So lautet die Antwort der Schwyzer Regierung auf eine Interpellation von ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen