AmadeusChor Konzert

Argentinisches «Chor-Feuerwerk» berührt

Der AmadeusChor Küssnacht begeisterte am Wochenende mit vorwiegend lateinamerikanischen Werken.
Der AmadeusChor Küssnacht unter der Leitung von Agnes Ryser präsentierte zusammen mit einem Streicherensemble, Bandoneon, Klavier und der Mezzosopranistin Madeleine Merz die eindrückliche «Misa a Buenos Aires» von Martina Palmeri.
Foto: Ruth Auf der Maur
Zahlreiche gespannte Zuhörerinnen und Zuhörer besuchten am Samstag- oder Sonntagabend die beiden Konzerte des AmadeusChor in der Pfarrkirche Küssnacht. Die sieben Werke des diesjährigen Programms boten höchst interessante, vielfältige Musik.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-