notifications
Goldau

43-Jährige auf Zebrastreifen angefahren

Ein Senior am Steuer hat auf der Bergstrasse in Goldau eine Frau auf dem Fussgängerstreifen übersehen. Die 43-Jährige musste ins Spital.

Am Dienstagabend wurde eine Fussgängerin bei einem Unfall auf der Bergstrasse in Goldau erheblich verletzt. Die 43-Jährige überquerte kurz vor 17.30 Uhr die Strasse auf einem Fussgängerstreifen, als sie von einem Richtung Arth fahrenden Auto eines 79-Jährigen erfasst wurde. Der Rettungsdienst überführte die Verunfallte ins Spital, wie die Kapo Schwyz mitteilte.

Weiterer Unfall mit einer Fussgängerin

Am Dienstag (17.01.2023), um 6:30 Uhr, ist es auf der Oberdorfstrasse zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Unfallhergang in unklar. Eine 42-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Ein 22-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto von der Einmündung Westausfahrt links in die Oberdorfstrasse. Gleichzeitig war eine 42-jährige Frau zu Fuss unterwegs. Plötzlich bemerkte der Autofahrer eine verletzte Frau unter seinem Auto. Wie es dazu kam, ist unklar. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Personen, die Hinweise zur Gehrichtung oder dem Verhalten der Fussgängerin wie auch des Autofahrers vor dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Gossau, 058 229 77 88, in Verbindung zu setzen.

Beim Ausparkieren aus einem Parkplatz in Reinach kam es schon am Vortag zu einer Kollision mit einer Kindergärtnerin. Die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle.

Am 17. Januar um 12.30 Uhr kam es in Reinach zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Fussgängerin. Die 5-jährige Kindergärtnerin war auf dem Weg nach Hause, als ein Auto aus einem Parkfeld fuhr.

Dabei kam es zur Kollision mit dem Kind. Das Mädchen meldete den Vorfall zu Hause der Mutter, welche folglich die Polizei informierte. Die Verursacherin meldete sich nicht bei der Polizei. Gemäss Aussagen handelte es sich um eine ältere Dame in einem weissen Fahrzeug. Das 5-jährige Mädchen wurde später im Spital untersucht, wo leichte Verletzungen festgestellt wurden.

Die Kantonspolizei nahm die Ermittlungen auf. Hinweise zum Unfallhergang oder der bislang unbekannten Fahrzeuglenkerin nimmt die Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) oder jeder andere Polizeiposten entgegen. gh

Kommentare (0)
Das könnte Sie auch interessieren