EBS

200 Millionen für die regionale Wasserkraft

Die ebs Energie AG plant die Neukonzessionierung der Muotakraftwerke. Diese gilt dann bis im Jahr 2110.
Surfer am Montag in der Muota bei der Einmündung der Seewern und dem stillgelegten Kraftwerk. Von hier aus soll auf rund zwei Kilometern ein standorttypischer Lebensraum entstehen.
Foto: Andreas Seeholzer
Die ebs Energie AG hat am Montag die Details der Neukonzessionierung bekannt gemacht. Mit der Konzession erhält das Werk das Recht, bis im Jahr 2110 Strom aus der Muota zu erzeugen. Aktuell laufen die behördlichen Prüfungen bei Bund und Kanton.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-