Steinen

200 Maschgraden am 1. Fasnachtstag

Zwei Premieren an der Eröffnung der Steiner Fasnacht.
Güüssen und «Sind so guet, liäbe schönä Maschgrad»-Rufe führen zum Erfolg.
Foto: Franz Steinegger
Kinderschreie, Güüssen, «Sind so guet»-Rufe und Trommelwirbel waren schon von Weitem zu hören. Beim Näherkommen lag beim Dorfplatz der Duft von angereichertem Kaffee, Marroni und Gebäck in der Luft: ein untrügliches Zeichen, dass nun auch in Steinen die ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen