Jahresrückblick

1100 Menschen aus der Ukraine flüchten 2022 in den Kanton Schwyz

Der Krieg in der Ukraine stellt das Schwyzer Flüchtlingswesen vor grosse Herausforderungen. Erstmals gibts «Essen für alle».
Die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine auf Schwyzer Boden im März 2022.
Foto: Andreas Seeholzer
Daria ist mit ihren Kindern und der Schwester aus der Ukraine geflüchtet. Sie spricht weder deutsch noch englisch. Auf die Frage, wo der Papa sei, werden die Augen von Daria feucht. Er sei dageblieben, sagt sie und wendet sich ab. Die Schwester sagt: ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen