Ukraine-Krieg

Zwei Amerikaner sind nach drei Monaten russischer Gefangenschaft frei – das ist ihre Geschichte

Sie verliessen die Vereinigten Staaten, um in der Ukraine gegen Russland zu kämpfen. Bei ihrem ersten Einsatz gerieten sie jedoch in russische Gefangenschaft. Kürzlich freigekommen, erzählen sie nun vom Horror von 104 Tagen Gefängnis.
Alex Drueke und Any Huynh bei ihrer Ankunft in einem New Yorker Hotel am 23. September 2022.
Foto: Keystone

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-