SP-Bundesratskandidatinnen

Ziemlich synchron: Wer beim ersten öffentlichen Hearing punktete

Am Samstag gilt es ernst: Dann nominiert die SP-Fraktion die offiziellen Bundesratskandidatinnen. Bis dahin laufen sich die drei Aspirantinnen warm. Wie am Montagabend beim ersten öffentlichen Rencontre in Luzern.
Die SP-Bundesratskandidatinnen Eva Herzog, Elisabeth Baume-Schneider und Evi Allemann vor dem ersten öffentlichen Hearing.
Foto: Eveline Beerkircher
Es ist ein Schaulaufen der besonderen Art. Die Öffentlichkeit hat nichts zu sagen bei der Bundesratswahl. Ein öffentliches Hearing der Kandidatinnen dient also vor allem der Partei: Die Aspiranten für das Bundesratsamt zeigen sich der Parteibasis – und ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen