GLP LEGT SICH NICHT FEST

Was ist los mit der GLP? Die Stimmfreigabe wird zur Mode bei den Grünliberalen

In Zürich, in beiden Basel, in St. Gallen: Die GLP scheut sich vor klaren Parolen zu den Abstimmungsvorlagen. Was ist los mit der Partei? 
Wer im Ungefähren bleibt, macht sich nicht angreifbar: Jürg Grossen, der Präsident der Grünliberalen, und Ständerätin Tiana Moser. 
Foto: Bild: Keystone
Die Stimmberechtigten im Kanton Zürich entscheiden Anfang März, ob der Flughafen zwei seiner drei Pisten verlängern darf. Die bürgerlichen Parteien sind dafür, die linken dagegen. Die Grünliberalen haben sich für die Stimmfreigabe beschlossen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-