US-Kongress

Wenn die Schweizer Botschaft überhastet ein PDF austauscht – Verwirrung um die «Freunde der Schweiz» in Washington

Fast 50 Mitglieder des US-Parlaments geben sich offiziell als Freunde der Eidgenossenschaft zu erkennen. Doch bei der Gruppe ist Sand im Getriebe. Ihr Co-Präsident musste nach einem Gerichtsurteil zurücktreten und die Schweizer Botschaft datiert über Nacht ihre Informationen auf.
Mit Senator Rob Portman hört ein einflussreicher Freund der Schweiz in Washington auf.
Foto: Mariam Zuhaib / AP
Er galt als einflussreichster Freund der Schweiz in der amerikanischen Hauptstadt: Senator Rob Portman, Republikaner aus Ohio. Nach zwei Amtszeiten verzichtete Portman bei den US-Zwischenwahlen von letzter Woche auf eine neuerliche Kandidatur. Dem ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen