Verbrecherjagd der Zukunft

Bundespolizei führt Gesichtserkennung ein – geht sie damit zu weit?

Ermittler des Bundes gleichen Fahndungsbilder bald mit einer Million Fotos ab. Eine Strafrechtsprofessorin warnt vor einem schweren Eingriff in Grundrechte. Eine Kontroverse über Freiheit und Sicherheit.
Sicherheitsmann verfolgt Bilder von Überwachungskameras.
Foto: Bild: Gorodenkoff / iStockphoto
Es geschieht nachts in einer Unterführung. Ein dunkel gekleideter Mann greift eine Frau an. Er bedroht sie mit einem Messer und raubt sie aus. Die Frau erstattet Anzeige bei der Polizei. Diese sichert die Bilder einer Überwachungskamera.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-