Videoreportage

Unterwegs an der fast vergessenen Front: Russlands Winteroffensive kommt kaum vom Fleck

Trotz immenser Verluste hat Putins Winteroffensive noch keinen Durchbruch erzielt. Weil die Ukrainer zu wenig Artilleriegranaten haben, ist es aber wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis sie sich an manchen Frontabschnitten zurückziehen müssen.
Bei einem Frontbesuch macht Präsident Selenski ein Selfie beim Stadteingang von Awdijiwka.
Foto: Bild: AP
Der Nebel hängt in den zerschossenen Bäumen, die Sicht beträgt manchmal kaum 50 Meter. Es ist das ideale Wetter, um einen Ausflug in die Nähe der seit mehr als drei Monaten heftig umkämpften Stadt Awdijiwka zu wagen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-