Gaza-Krieg

Israels Armee bereitet Offensive in Rafah vor – und entdeckt Hamas-Stützpunkt unter UNRWA Zentrale

Israels Regierung will trotz massiver Kritik an ihrer Rafah-Offensive festhalten. Die Folgen könnten dramatisch sein. Zugleich legt die Armee weitere Vorwürfe gegen das UNO-Hilfswerk UNRWA vor.
Tunnel unter der UNRWA-Zentrale: Laut israelischen Angaben handelt es sich um einen Stützpunkt der Hamas.
Foto: Bild: Ariel Schalit / AP
Egal ob von Verbündeten, Hilfsorganisationen oder Angehörigen von Geiselfamilien: alle Warnungen an Israels Regierung vor einer Militäroffensive auf Rafah im Süden des Gaza-Streifens verhallen derzeit scheinbar wirkungslos.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-