Brasilien

«Sie versuchten, mich lebendig zu begraben»: Nach Verfolgung und Gefängnis gewinnt Lula die Präsidentenwahl – wer ist der Mann?

Lula da Silva ist in Brasilien für ein historisches drittes Mandat gewählt worden. Porträt eines Politikers, dessen Leben einer Achterbahnfahrt gleicht.
Zum dritten Mal zu Brasiliens Präsident gewählt: Luiz Inacio «Lula» da Silva, 77, mit seiner Frau Rosangela.
Foto: Andre Penner/AP
Man merkte Lula da Silva die Genugtuung an, als er am Sonntagabend in einem Hotel in São Paulo vor seine Anhänger trat: «Sie haben versucht, mich lebendig zu begraben, und jetzt bin ich hier.» Kurz zuvor hatte das Wahlgericht TSE den 77-Jährigen zum ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen