Kontaktlos

Schluss mit Bargeld: So will Postauto Noten und Münzen aus den Bussen verbannen

Der grösste Busbetrieb der Schweiz plant die Abkehr vom Bargeld. Künftig sollen Tickets nicht mehr bei den Busfahrern gekauft werden können, sondern bei Mini-Automaten in den Fahrzeugen und an Verkaufsstellen. Das geschieht kontaktlos – und ohne Bargeld.
Postauto will das Bargeld abschaffen.
Foto: Postauto
«Kommerziell ist Bargeld eigentlich ein Unsinn»: Im Interview mit dieser Zeitung machte Postauto-Chef Christian Plüss im Mai klar, was er von der Bezahlung von Billetten mit Noten und Münzen hält. Es ist nicht viel. Das Handling von Bargeld in den Bussen ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!