Ende der Negativzinsen

Schlechte Nachricht für Hausbesitzer: Neue Studie warnt vor «nicht-linearen Effekten» auf die Immobilienpreise

Eine neue Studie erklärt, wie sich die höheren Zinsen auswirken könnten auf den Immobilienmarkt. Was die Nationalbank dazu sagt.
Preise steigen seit langem - nun wirken die hohen Zinsen dämpfend
Foto: Keystone
Immobilien boomen nicht nur in der Schweiz - es ist ein globales Phänomen. Zugleich hat auch der Ausstieg aus den Negativzinsen weltweit stattgefunden. Nach dieser Woche wird nur noch Japans Zentralbank leicht negative Leitzinsen haben. Und darum wird ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!