Öffentlicher Verkehr

SBB streichen internationale Züge ab Bern, Olten und Luzern, aber bauen in Zürich aus – ein Blick in die Zukunft

In einem Monat steht der nächste Fahrplanwechsel an. Auf Verbindungen von Zürich ins Ausland wird es einen Ausbau geben, andere Städte verlieren Direktzüge. Luzern wird gar vom Ausland abgehängt. Die SBB versprechen Besserung – aber nicht so bald.
Ab Bern fahren ab dem 10. Dezember weniger Züge ins Ausland.
Foto: Bild: Christian Beutler/Keystone
Wenn Emmanuel Macron diese Woche mit dem Zug auf Staatsbesuch gekommen wäre, hätte er umsteigen müssen: Seit vier Jahren fährt kein Zug mehr zwischen Bern und Paris. Dafür wurde das Angebot zwischen Zürich und der französischen Metropole ausgebaut.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-