Gefallener Investor

René Benkos Imperium hat 5 Milliarden Euro Schulden angehäuft – seine Pleite enthüllt sein einflussreiches Netzwerk

Lange umgarnten österreichische Spitzenpolitiker den Investor. Die Pleite von René Benkos Signa wirft nun ein Licht auf ein sehr österreichisches Netzwerk, das seinen Aufstieg ermöglichte.
René Benkos Netzwerk reichte bis ganz nach oben. Er geschäftete auch mit dem ehemaligen Bundeskanzler Sebastian Kurz.
Foto: Bild: Starpix/APA
Es ist amtlich: Österreichs unternehmerischer Überflieger ist gar keiner. René Benkos Signa ist pleite. Am Mittwoch hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet. Konkret ist von einem «Insolvenzverfahren als Sanierungsverfahren mit Eigenverantwortung» die Rede.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-