Diplomatie

Selenski, Li Qiang und von der Leyen: Viola Amherds grosser Tag und die Fallstricke einer grossen Friedenskonferenz

Gleich drei ranghohe Politiker traf Bundespräsidentin Viola Amherd am Montag. Das Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenski endete mit einer Überraschung: Die Schweiz will auf Bitte Selenskis eine grosse Friedenskonferenz organisieren.
Viola Amherd (vorne) und Wolodimir Selenski beim Auftritt vor Medien auf dem Landgut Lohn in Kehrsatz BE (15. Januar).
Foto: Bild: Alessandro Della Valle/Keystone
Noch am Samstag genoss Verteidigungs- und Sportministerin Viola Amherd (Mitte) im Zielraum der Lauberhornabfahrt von Wengen beim gemeinsamen Posieren mit Skistar Marco Odermatt für Fotos die leichteren Seiten ihres Amtes.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-