notifications
Verkehrsunfall

Vier Personen bei Kollision in Andermatt UR verletzt

Bei einer Kollision sind am Montagnachmittag in Andermatt UR vier Personen verletzt worden. Wie die Kantonspolizei Uri am Dienstag mitteilte, geriet eine 28-jährige Autofahrerin zwischen Andermatt und Hospental auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit einem korrekt fahrenden, einen Anhänger ziehenden Auto.
Bild: Kantonspolizei Uri

Die Unfallverursacherin wurde gemäss der Mitteilung erheblich verletzt und deswegen mit einem Helikopter der Air Glaciers in ein ausserkantonales Spital gebracht. Die drei Insassen des anderen Autos erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst in das Kantonsspital Uri in Altdorf überführt.

Die Polizei bezifferte die Höhe des Sachschadens auf 35'000 Franken. Die Strasse war wegen des Unfalls während zwei Stunden vollständig gesperrt. (sda)