notifications
Kriminalität

Velofahrer verletzt fahrend fünf Menschen

Ein unbekannter Velofahrer hat am Montagabend in Basel fahrend vier Velofahrerinnen und einen Velofahrer verletzt. Vier davon wurden durch die Sanität ins Spital gebracht. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen Unbekannt eingeleitet.
Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Zuerst brachte der unbekannte Velofahrer eine Velofahrerin zum Sturz, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am frühen Dienstagmorgen mitteilte.

Danach verletzte der Mann an unterschiedlichen Orten in Basel drei Velofahrerinnen und einen Velofahrer mit einem gefährlichen Gegenstand, während er sie überholte. Die Geschädigten waren laut Communiqué zwischen 29 und 55 Jahre alt. Die Fahndung der Kantonspolizei Basel-Stadt war bis am Dienstagmittag erfolglos. Möglicherweise war der Mann auf einem E-Bike unterwegs.

Noch nie so vorgekommen

Die erwähnten Straftaten seien schwerwiegend, sagte Martin Schütz, Sprecher der Basler Staatsanwaltschaft, auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die Kriminalpolizei habe ein Verfahren gegen Unbekannt eingeleitet und ermittle nun.

"Dass mutmasslich eine einzelne Täterschaft innerhalb einer kurzen Zeit nacheinander und an unterschiedlichen Örtlichkeiten mehrere Velofahrerinnen und Velofahrer attackiert, dürfte so in Basel-Stadt noch nie vorgekommen sein", sagte Schütz.

Mit welchem gefährlichen Gegenstand der Unbekannte die Velofahrenden verletzt hat, wollte Schütz unter anderem mit Verweis auf das Amts- und Untersuchungsgeheimnis nicht verraten. (sda)

Das könnte Sie auch interessieren