notifications
Deutschland

US-Star Kim Kardashian in Hamburg gelandet

Der amerikanische Reality-TV-Star Kim Kardashian ist mit einem Privatjet am Dienstagnachmittag auf dem Geschäftsfliegerterminal des Hamburger Flughafens gelandet. Dort war die 43-Jährige mit den sie begleitenden Menschen in mehrere bereitstehende Autos gestiegen, wie ein dpa-Fotograf sagte. Zuvor hatte Kardashian mehreren Fans Autogramme gegeben und Selfies mit sich machen lassen.
Bild: Keystone/AP/Susan Walsh

Die Influencerin und Unternehmerin ist für einen Blitzbesuch der Digital- und Marketingmesse OMR aus den USA in die Hansestadt geflogen. Dort sollte sie am Nachmittag vor rund 7000 Besucherinnen und Besuchern sprechen. Ihr Auftritt sollte zudem auf die Leinwände in zwei weiteren Messehallen live übertragen werden. Kardashian hat allein auf Instagram rund 363 Millionen Followerinnen und Follower.

Wenige Stunden zuvor war sie noch auf der Met Gala 2024 in New York, eines der wichtigen Mode-Events des Jahres, über den roten Teppich gelaufen.

In diesem Jahr werden in den Messehallen am Hamburger Fernsehturm Schätzungen der Macher zufolge rund 65 000 Menschen erwartet. Als erster Musikact waren in der Mittagspause überraschend Ski Aggu und Otto Waalkes aufgetreten. Zudem sind Tokio Hotel und Shirin David angekündigt. (sda/dpa)