notifications
Grossbritannien

Roberts schaltet gelegentlich Telefon ab

In ihrem neuen Film "Leave The World Behind" ist Hollywood-Superstar Julia Roberts von der Aussenwelt abgeschnitten und muss ohne Handyempfang und Internet klarkommen. Auch im richtigen Leben schaltet die 56-Jährige gelegentlich alle Kommunikationsgeräte ab. "Ich glaube, das muss man einfach machen, wenn man kann", sagte Roberts der Deutschen Presse-Agentur in London. "Einige Leute können das eben nicht, wegen ihrer Arbeit oder so."
Bild: Keystone/Invision/AP/Evan Agostini

Als dreifache Mutter sei es ihr auch zuhause wichtig, dass das Smartphone nicht ständig präsent sei. "Wir hatten immer ziemlich gute Regeln in unserem Haus, zum Beispiel: kein Telefon auf dem Tisch. Und manchmal legen wir alle Handys weg, weil es für uns alle wichtig ist, uns daran zu erinnern, dass wir eine gewisse Verantwortung dafür tragen." Trotzdem sei sie eine "coole Mama", scherzte der Star aus "Pretty Woman". "Das halten wir jetzt einfach so fest, denn meine Kinder sind nicht hier und sagen: "Wovon redest du?""

In dem Endzeit-Thriller "Leave The World Behind", der jetzt beim Streamingdienst Netflix zu sehen ist, spielt Roberts eine Mutter, die mit ihrer Familie bei einem Wochenend-Ausflug auf dem Land von einem nationalen Notstand überrascht wird. Ohne Telefonempfang und Internet weiss die Familie aus New York City nicht, was im Land passiert ist, während sich unheimliche Vorfälle in der Urlaubsgegend häufen.

Angesichts der technischen Einschränkungen der Kommunikation kommen in dem Ferienhaus in Long Island Schallplatten und DVDs als Zeitvertreib zum Einsatz. Für Julia Roberts ist das auch im richtigen Leben alles andere als ungewöhnlich. "Hör mal, ich bin 56 Jahre alt", sagte sie lachend. "Ich habe Vinyl, ich habe Fotoalben, ich habe all dieses Zeug." (sda/dpa)