notifications
Leute

Patrizia Laeri trauert um ihren Partner

Der Partner von Wirtschaftsjournalistin Patrizia Laeri ist vor wenigen Tagen an Krebs gestorben. Die kurze Krankheit zwang Laeris Partner in den Rollstuhl und raubte ihm seine Stimme.
Bild: SRF

Die beiden Liebenden hätten sich wortlos verstanden und zuletzt häufig den Song "The Sound of Silence" von Simon & Garfunkel gehört, schrieb der "Blick" am Donnerstag. «Wir haben gehofft, geweint, gelebt, gelitten und nun verloren. Der letzte schmerzliche Akt ist zu Ende. Der Vorhang gefallen. Du hast Dich für immer verabschiedet. Die Kinder und ich vermissen Dich unendlich», schrieb die 47-Jährige auf Instagram unter einem Schwarz-Weiss-Bild ihres Partners.

"Vielleicht könne es anderen Menschen helfen. Denn niemand sagt einem, was kommt. Wie der Krebs alles raubt und zuletzt gar die Menschlichkeit frisst", schrieb sie weiter.

Zusammen mit ihrem Partner hat Laeri zwei Söhne im Alter von 12- und 10-Jahren. Laeri arbeitete von 2003 bis 2020 beim Schweizer Fernsehen und war dort unter anderem als Wirtschaftsredaktorin tätig. Von Juli bis August 2020 war sie Chefredaktorin bei CNNMoney Switzerland. Seit 2021 leitet sie ihr eigenes Wirtschaftsmagazin mit dem Fokus auf Frauen in der Wirtschaftswelt. (sda)