notifications
Norwegen

Norwegischer König Harald im Krankenhaus

Norwegens König Harald V. (86) muss abermals einige Tage im Krankenhaus verbringen.
Bild: Keystone/AP/Markus Schreiber

Bei dem Monarchen wurde erneut eine Infektion festgestellt, die behandelt werden muss, wie das norwegische Königshaus am Montag in Oslo mitteilte. Er sei deshalb krankgeschrieben und ins Osloer Reichskrankenhaus gebracht worden, sein Zustand sei stabil. Seine Teilnahme an einer am Montag geplanten Gedenkfeier zum Jahrestag der Befreiung Norwegens von der Besatzung durch Nazi-Deutschland wurde abgesagt. An seinem restlichen Programm für die folgende Zeit wurde zunächst nichts geändert.

Zuletzt war Harald im Dezember wegen einer Infektion im Reichskrankenhaus gewesen, konnte es damals aber schon nach zwei Tagen wieder verlassen. Auch in der Zeit davor hatte er mehrere Male mit Erkrankungen zu kämpfen gehabt, die häufiger in dem Krankenhaus behandelt werden mussten. Grössere Operationen - der Austausch einer künstlichen Herzklappe und eine Bein-OP - hatte Harald dort in den Jahren 2020 und 2021 über sich ergehen lassen müssen. (sda)