notifications
Wetter

Temperaturrekord in der Nacht auf den Berchtoldstag

In Altdorf sank das Thermometer zwischen 19.00 Uhr und 07.00 Uhr nie unter 16,1 Grad. Dies ist die mildeste je gemessene Tiefsttemperatur für eine Januar-Nacht. Auch in der Region Schwyz blieb es die ganze Nacht über aussergewöhnlich warm mit Temperaturen über 12 Grad.
Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER

Auch weitere Messtationen vermeldeten hohe Minima, wie der Wetterdienst Meteonews am Montag auf seiner Website schrieb. In Oberriet SG gab es 15,6 Grad, auf der St. Chrischona nahe Basel 14,4 Grad und in Delsberg JU 14,1 Grad.

In Altdorf wehte demnach durchgehend der Föhn. Der bisherige Rekord lag den Angaben zufolge bei 14,5 Grad - gemessen wurde dieser Wert am 6. Januar 2013 in Locarno-Monti.

Grosse Unterschiede

Flächendeckend mild war es am frühen Montagmorgen allerdings nicht, wie SRF Meteo hervorhob. Die Wetterredaktion von Schweizer Radio und Fernsehen schrieb in einem Tweet von grossen Temperaturunterschieden auf kleinstem Raum: Um 07.30 Uhr seien in Bad Ragaz SG mit Föhn 13,4 Grad gemessen worden, in Schiers GR gab es dagegen -0,1 Grad.

Und während es in Mervelier JU zum selben Zeitpunkt schon 15,8 Grad warm war, wurden im windstillen Grenchen SO gerade einmal 2,1 Grad verzeichnet.

Bereits am Neujahrstag war ein Temperaturrekord verzeichnet worden: In Delsberg im Jura erreichte das Thermometer 20,9 Grad. Das ist die höchste je auf der Alpennordseite registrierte Temperatur an einem Januartag. (sda)

Das könnte Sie auch interessieren