notifications
USA

Nach Konzert: Anzeige gegen Cardi B

Eine Konzertbesucherin hat nach einem Auftritt der US-Rapperin Cardi B Anzeige wegen Körperverletzung gegen die Musikerin erstattet, wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten. Das "Rolling Stone"-Magazin und "Variety" beriefen sich auf ein Statement des Polizei-Departments von Las Vegas (LVMPD). Cardi B ("Bodak Yellow") war bei einem Auftritt am Wochenende in Wut geraten und hatte ein Mikrofon ins Publikum geworfen.
Bild: Keystone/Invision/David Cliff

"Am 30. Juli 2023 kam eine Person zu einer LVMPD-Polizeistation, um eine Körperverletzung anzuzeigen", wurde die Polizeibehörde von Las Vegas zitiert. "Während eines Konzerts wurde sie von einem Gegenstand getroffen, der von der Bühne geworfen wurde." Zwar erwähnt die Polizei Cardi B in ihrer Erklärung nicht namentlich - die Adresse auf dem Vorfallsbericht stimmt laut den Medien aber mit dem Ort überein, an dem sie am Samstag auftrat. Dabei war die Rapperin mit einem Getränk bespritzt worden - als Reaktion darauf hatte die Sängerin das Mikrofon ins Publikum geworden.

Wie US-Medien berichteten, ereignete sich der Vorfall am Samstag in einem Outdoor-Club in Las Vegas. Die 30 Jahre alte Sängerin teilte auf Twitter eines der Videos, kommentierte es aber nicht. (sda/dpa)