notifications
Australien

Margot Robbie rechnet mit weniger Interesse

Nach dem grossen Erfolg ihres "Barbie"-Films im Sommer rechnet Hollywood-Schauspielerin Margot Robbie damit, dass Zuschauer eine Pause von ihr brauchen könnten. "Wahrscheinlich haben jetzt alle die Nase voll von mir", sagte die 33-jährige Australierin dem Branchenmagazin "Deadline". "Ich sollte wahrscheinlich für eine Weile von den Bildschirmen verschwinden. Ehrlich gesagt, wenn ich zu früh wieder einen Film machen würde, würden die Leute sagen: "Die schon wieder?""
Bild: Keystone/Invision/AP/Chris Pizzello

Da sie auch als Produzentin arbeite, habe sie trotz ihrer Pause von der Schauspielerei nicht tatsächlich frei, erklärte Robbie. Wann sie wieder vor der Kamera stehen werde, wisse sie noch nicht - "aber ich hoffe, es ist noch eine Weile hin". Die quietschbunte Komödie "Barbie" war im vergangenen Sommer zu einem Hit geworden und hatte am Montag den Golden Globe in der neuen Blockbuster-Sparte gewonnen. "Barbie"-Regisseurin Greta Gerwig wurde am Mittwoch (Ortszeit) für den Regiepreis der Directors Guild of America (DGA) nominiert. (sda/dpa)