notifications
Todesfall

Luzerner Künstlerin Eva Zwimpfer im Alter von 96 Jahren gestorben

Die 96-jährige Luzerner Künstlerin Eva Zwimpfer ist am Freitag gestorben. Bis zuletzt hatte sie viele Ideen, jedoch keine Kraft mehr, wie das römisch-katholische Nachrichtenportal kath.ch schrieb. Ihr Sohn Martin Zwimpfer bestätigte kath.ch den Todesfall.
Bild: Keystone/GAETAN BALLY

Zwimpfers Werke waren unter anderem im Kunstmuseum Luzern ausgestellt. Zur Sammlung des Kunstmuseums zählt laut kath.ch das Werk "Betende Hände": Bordeauxrote Frauenhandschuhe umklammern eine Kerze. In der Kunst von Zwimpfer finden sich mehrere religiöse Symbole.

Die 1926 in Luzern geborene Künstlerin wollte Bildhauerin werden. Ihr Vater hatte ihr das nicht erlaubt und so wurde sie Lehrerin. In ihrer Freizeit widmete sie sich der Kunst. Höhepunkt war laut kath.ch die Teilnahme an der Sommerakademie beim österreichischen Künstler Oskar Kokoschka in Salzburg. Mit 70 Jahren erhielt Zwimpfer den Anerkennungspreis der Stadt Luzern. (sda)

Das könnte Sie auch interessieren