notifications
Leute

"Hausi" Leutenegger treuer Gast am Autosalon

Der ehemalige Bob-Olympiasieger und Unternehmer Hans "Hausi" Leutenegger schwärmt vom Genfer Autosalon. "Der Autosalon gehört zu Genf wie der Jet d'Eau", sagte der 84-Jährige.
Bild: KEYSTONE/SIGI TISCHLER

Der Autosalon habe das Land vereint, wichtige Leute aus aller Welt nach Genf gebracht und sei eines der Highlights des Jahres gewesen, sagte Leutenegger zur "Schweizer Illustrierten". Er sei einer der treuesten Gäste des Events in Genf gewesen - und habe immer ein Auto gekauft. "Unternehmer unterstützen sich gegenseitig", sagte Leutenegger dazu.

Der Genfer Autosalon öffnete am Dienstag in verkleinerter Form erstmals seit dem Pandemiejahr 2019 wieder seine Tore. "Covid hat den Salon kaputt gemacht. Jetzt braucht's Zeit für den Wiederaufbau", so die Boblegende Leutenegger. Für ihn seien Autos zwar Mittel zum Zweck, seine "Lebensversicherung", da er 40'000 Kilometer pro Jahr fahre. Unterdessen nennt "Hausi" immerhin zehn Autos sein eigen.

Leutenegger gewann 1972 im Viererbob bei den Olympischen Spielen im japanischen Sapporo die Goldmedaille. Danach war er ein erfolgreicher Unternehmer und betätigte sich auch als Schauspieler. Leutenegger ist in zweiter Ehe verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn. (sda)