notifications
Verkehrsunfall

Feiertagsverkehr führt zu Auffahrkollisionen auf der Brünigstrecke

Ein starkes Verkehrsaufkommen hat auf der Brünigstrecke bei Sachseln OW an Auffahrt zu zwei Auffahrkollisionen geführt. Verletzte gab es keine, wie die Kantonspolizei Obwalden am Donnerstag mitteilte.
Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Um circa 10 Uhr Morgens entwickelte sich aufgrund der aktuellen Verkehrssituation im Bereich OWi-Land ein Stau, welcher sich bis in den Tunnel Sachseln zog, wie die Polizei weiter mitteilte. Kurz nach 13:30 Uhr kam es auf der Autostrasse A8 in Sachseln, im Tunnel Zollhaus in Fahrtrichtung Brünig, zu einer Auffahrkollision mit fünf beteiligten Fahrzeugen.

Während der Unfallaufnahme sowie den Reinigungsarbeiten musste das Tunnel Zollhaus für rund eine Stunde für den Verkehr komplett gesperrt werden, wie es weiter hiess. Der Verkehr wurde über die Kantonsstrasse umgeleitet. Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Kurz nach 14 Uhr folgte ein weiterer Verkehrsunfall. Dabei kam es auf der Brünigstrasse in Sachseln, im Bereich "Freie Tankstelle", aufgrund des stockenden Verkehrs wiederum zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen. Während der Unfallaufnahme und den Reinigungsarbeiten wurde der Verkehr durch Drittpersonen wechselseitig geführt.

Bei den Unfällen wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren zehntausend Franken. Die genauen Unfallursachen werden durch die Kantonspolizei Obwalden untersucht. (sda)