notifications
Kanada

Céline Dion wünscht sich Bühnen-Comeback

Die Sängerin Céline Dion möchte trotz Erkrankung an dem sogenannten Stiff-Person-Syndrom wieder Konzerte spielen. "Diese Autoimmunerkrankung zu überwinden, war eine der schwierigsten Erfahrungen meines Lebens, aber ich bin fest entschlossen, eines Tages wieder auf der Bühne zu stehen und ein möglichst normales Leben zu führen", schrieb die 55-Jährige am Samstag anlässlich eines Aktionstages, mit dem auf die Krankheit aufmerksam gemacht werden soll, bei Instagram. Dazu stellte sie ein Foto von sich mit ihren drei Söhnen. "Ich bin sehr dankbar für die Liebe und Unterstützung meiner Kinder, meiner Familie, meines Teams und von euch allen", schrieb die Sängerin weiter.
Bild: Keystone/AP/Chris Pizzello

Dion hatte vor einiger Zeit mitgeteilt, dass bei ihr die seltene neurologische Erkrankung diagnostiziert worden sei. Sie leide an Muskelkrämpfen und habe dadurch manchmal Probleme beim Gehen und beim Singen. Deshalb hatte die "My Heart Will Go On"-Sängerin alle für 2023 und 2024 geplanten Termine ihrer "Courage World Tour" in Europa abgesagt. Die Musikerin hatte im Januar bekannt gegeben, dass sie ihren Kampf gegen ihre Krankheit in dem Dokumentarfilm "I Am: Céline Dion" festhalten wolle. Mit einem Auftritt bei den Grammys sorgte sie kurz darauf für Überraschung. (sda/dpa)