notifications
Leute

Britischer Musiker schwärmt über die Schweiz

Dem britischen Musiker Jack Savoretti sind die Schweizerinnen und Schweizer manchmal zu kalt. "In der Schweiz bekomme ich nicht immer die Wärme, die ich mir wünsche", sagte Savoretti im Interview mit dem Onlineportal "bluewin.ch".
Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Wenn man es aber schaffe, in eine Schweizer Familie oder in ein Schweizer Umfeld eingeladen zu werden, werde einem viel Wärme entgegengebracht. "Manchmal ist es einfach schwierig, das Eis zu brechen", sagte Savoretti im am Freitag veröffentlichten Interview.

Der 40-Jährige hat einen Teil seiner Kindheit im Tessin verbracht und in Lugano eine internationale Schule besucht. Seine Zeit in der Schweiz habe ihn geprägt. "Jedes Mal wenn ich in die Schweiz komme, denke ich: Oh, das ist, weshalb ich die Welt sehe, wie ich sie sehe", sagte der Musiker.

Es sei ein wunderschönes Land, schwärmte er. Damit habe die Schweiz seine Bewunderung für die Schönheit der Natur geweckt. "Die Möglichkeit, jeden Tag Schönheit zu erleben, hat einen starken positiven Effekt auf Kinder." (sda)