notifications
Genf

Betrunkener Polizist feuerte Schüsse ab

Ein Genfer Polizist der Drogenabteilung hat am Freitag unter Alkoholeinfluss sieben Schüsse aus seiner Dienstwaffe abgegeben. Fünf weitere Polizisten waren im Raum des Polizeigebäudes anwesend, einer von ihnen wurde am Fuss verletzt.
Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Der entsprechende Bericht von "Le Temps" und der "Tribune de Genève" wurde am Montag von einem Sprecher der Genfer Staatsanwaltschaft bestätigt. Der Polizist, der das Feuer eröffnet hatte, wurde demnach wegen Gefährdung des Lebens anderer Personen, fahrlässiger Körperverletzung und Behinderung von Massnahmen zur Feststellung der Fahrtüchtigkeit angeklagt.

Der Mann wurde unter anderem von der Polizeibehörde und dem Generalstaatsanwalt des Kantons Genf vernommen. Letzterer habe seine Freilassung "unter Ersatzmassnahmen" angeordnet. Die Ermittlungen dauerten an, wie die Genfer Staatsanwaltschaft weiter mitteilte. (sda)