notifications
Prozess

Bedingte Freiheitsstrafe für Ex-Trainer

Ein Ex-Fussballtrainer ist am Donnerstag in Boudry NE wegen sexueller Handlungen mit Kindern zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 22 Monaten verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre Gefängnis gefordert, davon ein Jahr unbedingt.
Bild: Keystone/ALESSANDRO DELLA VALLE

Das Kriminalgericht des Bezirks Littoral und Val-de-Travers legte die Bewährungsfrist für den ehemaligen Trainer des FC La Chaux-de-Fonds auf drei Jahre fest. Gegen den Mann hatten drei Jugendliche Anzeige erstattet. Sie waren zum Zeitpunkt der ersten Taten zwischen 13 und 15 Jahre alt.

Laut der Staatsanwaltschaft wählte der Angeklagte gezielt Jugendliche aus, die sich in einer schwachen und verletzlichen Lage befanden und keine Vaterfigur hatten. Er köderte sie mit Geschenken, Reisen zu Fussballspielen und bot ihnen einen Ausbildungsplatz, ein Praktikum oder die Verrichtung kleinerer Arbeiten an. Der als Anwalt tätige Angeklagte hatte vor Gericht alle Vorwürfe bestritten. (sda)

Das könnte Sie auch interessieren