notifications
USA

Andenken an TV-Star Betty White versteigert

Eine Auktion von Andenken an die TV-Ikone Betty White hat am Freitag in Kalifornien mit Geboten weit über den Schätzpreisen begonnen.
ARCHIV - Die US-Schauspielerin Betty White, aufgenommen am 29.08.2010 in Hollywood am Rande der Verleihung der 62. Emmy Awards. Foto: Paul Buck/EPA FILE/dpa
Bild: Keystone/EPA FILE/Paul Buck

Mehr als 1500 Nachlass-Stücke sollten bis Sonntagabend (Ortszeit) in Beverly Hills unter den Hammer kommen. Der "Golden Girls"-Star war am 31. Dezember 2021, gut zwei Wochen vor dem 100. Geburtstag, in Los Angeles gestorben.

Für mehr als 43 000 Dollar (über 44 000 Euro) ersteigerte ein Bieter ein Ölgemälde aus den 1950er Jahren, das White im eleganten Kleid mit Opernhandschuhen zeigt. Das Porträt war zuvor auf 1200 Dollar geschätzt worden. Für den mit Diamanten besetzten Ehering, den White ab 1963 nach ihrer dritten Hochzeit mit dem Schauspieler Allen Ludden getragen hatte, war vorab ein Gebot für über 17 000 Dollar eingegangen, der Schätzwert lag mit bis zu 1200 Dollar deutlich niedriger. Bei der Auktion am Freitag schoss der Preis dann auf 25 600 Dollar hoch. Auch Luddens Ehering wurde versteigert, er brachte immerhin 12 800 Dollar ein.

Mehr als den dreifachen Schätzpreis erzielte die knallgelb gestrichene Eingangstür von Whites langjähriger Villa im kalifornischen Brentwood, die für 10 000 Dollar einen Abnehmer fand. Eine goldene Armbanduhr, die White als Teenager Weihnachten 1940 von ihrer Mutter erhalten hatte, brachte 2240 Dollar ein. Ein grosser Spielzeugbär (Schätzwert 200 bis 400 Dollar) kam auf knapp 2000 Dollar.

Zur Versteigerung standen unter anderem Drehbücher, Schmuck, Preistrophäen, Garderobe und Einrichtungsgegenstände aus Whites Häusern in Brentwood und Carmel. Mit der Sitcom "Golden Girls" (1985-1992) war die Schauspielerin weltbekannt worden. In der Serie über vier ältere Damen in einer Wohngemeinschaft spielte sie die naive Witwe Rose Nylund. (sda/dpa)