Service public

Nationalräte machen Druck: Aufsichtsstelle soll Post bei Shoppingtour auf die Finger schauen

Die Überwachungszuständigkeiten sollen endlich auf dem Gesetzesweg geklärt werden. Das fordern nun einige Nationalräte. 
Post im Visier.
Foto: Keystone
Die Post geht auf Shoppingtour, doch die drängende Frage, ob die Firmenkäufe rechtens sind oder nicht, bleibt unbeantwortet. Denn heute fühlt sich keine Behörde zuständig – weder die Wettbewerbskommission (Weko) noch die Eidgenössische Postkommission ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!